Chiropraktik
Osteopathie
Intensiv Workshop 2.-4.8.2019

Chiropraktik-Osteopathie:

Leitfaden in Theorie & Praxis bei Muskel- und Gelenkserkrankungen: "Costosternal zur BWS"


Schwerpunkt

 

Die orthopädischen Erkrankungen "Costosternal zur BWS" sind äußerst vielseitig und können sich scheinbar durch Fehlinterpretation der Schmerzlokalität als eine Art Therapieresistenz darstellen.

Dennoch ist die Pathologie, speziell von "Costosternal zur BWS" gut überschaubar und erfolgreich zu therapieren.

Der Schlüssel zum therapeutischen Erfolg liegt hier hauptsächlich an der exakten Kenntnis anatomischer und biomechanischer Zusammenhänge neuronaler, fascialer, muskulärer sowie periostaler Strukturen.

Darüber hinaus liefern unveröffentlichte Neuigkeiten über die Beziehungen zur Inneren Medizin die Grundlage für schnelle und lang anhaltende Therapieerfolge.


Intensivtraining

In diesem Intensivseminar, welches eine maximale Teilnehmerzahl von nur 8 Personen hat, wird durch den ausgewiesenen Spezialisten der visceralen Osteopathie und Chiropraktik LUIS WEISS, Leiter des Zentrums für Chiropraktik und Osteopathie in München gezielte Techniken
in einer kleinen Teilnehmergruppe intensiv erarbeitet und trainiert.


Es kommen nur in der täglichen Praxis erfolgreich bewährte Techniken vor, die sofort in der eigenen Praxis umgesetzt werden können.

Das vermittelte Fachwissen ist für jeden Therapeuten ein wesentlicher Baustein bei der Behandlung von therapieresistenten Beschwerden von Kopf bis Fuß


Termin

02.-04. August 2019
Freitag 14-19 Uhr, Samstag 9-16:30 Uhr, Sonntag 9-13 Uhr
Berglandhaus, Großarl
(ca. 8 Personen, wenn der Kurs voll ist, wird ein weiterer Ersatztermin angeboten)

 

Preis

Für Mitglieder 590,-
Für Nichtmitglieder 630,-


(Der Seminarpreis beinhaltet das Seminar, die Seminarunterlagen, inkl. Übernachtung, inkl. alle Mahlzeiten und Pausengetränke, (exkl. Getränke Mittag/Abend). Die Anmeldung einer Mitgliedschaft beim Verein Aktiv Gesund e.V. ist jederzeit möglich.

 

 

Information und Anmeldung

2019 Chiro_Costosternal_BWS_online.pdf


Zeitplan + Themen


FREITAG 2.8.2019

11:00 Uhr
Anreise bis zum „Lainholzbauern“ in Großarl mit dem PKW/Taxe.

Von dort aus ca. 1 Std. Wanderung auf Forstweg bis zum „Berglandhaus“.

Gemeinsames Mittagessen

14:00 - 16:00 Uhr SEMINAR 


Pause

16:30 - 19:00 Uhr SEMINAR


19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen

20:00 Uhr DISKUSSION und geselliges

Beisammensein in uriger Atmosphäre

 

SAMSTAG 3.8.2019

8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück

 

9:00 - 10:30 Uhr SEMINAR

Pause

11:00 - 12:30 Uhr SEMINAR

12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14:00 - 15:30 Uhr SEMINAR

Pause

16:00 - 17:00 Uhr SEMINAR


 

SONNTAG 4.8.2019

8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück

9:00 Uhr SEMINAR


13:00 Uhr SEMINARABSCHLUSS   


Inhalte

VON DER COSTOSTERNALREGION ZUR

BRUSTWIRBELSÄULE

Das vertebragene Ausgleichsfeld

Die Brustwirbelsäule wird in der Orthopädie recht oberflächlich behandelt und in der Manualtherapie mit symptomatischer Impulstechnik schnell abgehandelt. Generell bilden chronische Beschwerden an der BWS und der Interscapularregion nur das schmerzhafte Endstück von zugrundeliegenden Fehlmustern der Nachbarregionen ab.

Eine primäre BWS-Subluxation oder Blokkade an den Thorakalgelenken und BW-Prolaps kommen erfahrungsgemäß nur selten vor und unkontrollierte HV-Techniken an den BWS-Gelenken verschlechtern die physischen Kompensationsmechanismen der Nachbargelenken zusehends.

Biomechanische, respiratorische, viscerogene, psychovegetative, fasciale und posturale Zusammenhänge werden nicht nur angeschnitten. Ausreichende manuelle Lösungstechniken werden zielgerichtet und zusammenhängend verständlich gelehrt.

Somit lassen sich Interscapularneuralgien, Costovertebralarthropathien, Costosternalsyndrome, vord. Brustwandsyndrome, Xiphoidalgie, nichtinfektiöse Intercostalneuralgien usw. causal und flott

in den Zustand der kompensatorischen Harmonie befördern

 

Veranstaltungsort

Dieses Wochenende wird eine Fortbildung der besonderen Art in einer außergewöhnlichen Atmosphäre in traumhafter Natur. Das Seminar findet in einem wunderschönen Berghaus inmitten der Salzburger Alpen statt: dem bekannten „Berglandhaus“ in Großarl auf 1.600 Seehöhe. Hier finden alle Teilnehmer ein ideales Ambiente für konzentriertes Arbeiten in uriger Atmosphäre statt.


Der Seminarpreis beinhaltet das Seminar, die Seminarunterlagen, inkl. Übernachtung, alle Mahlzeiten und Pausengetränke (exkl. Getränke am Abend).

 

Die ca. 8 Teilnehmer werden auf 4 Zimmer frei aufgeteilt (zwei Zimmer mit jeweils einem Doppelbett und Balkon, ein Zimmer mit Doppelbett und der vorgelagerte Vorraum mit zwei Einzelbetten).


Berglandhaus
Bergstraße 115
A-5611 Großarl
Tel. +43 664 / 35 04 448
info@berglandhaus.at
www.berglandhaus.at

 

Über die hauseigene "Webcam" im Berglandhaus kann sich jeder die aktuellen Bilder aus dem Tal "live" ansehen:


Webcam Berglandhaus

 

 

Information und Anmeldung

2019 Chiro_Costosternal_BWS_online.pdf


STORNOBEDINGUNGEN

 

Wird das Seminar vom Teilnehmer bis 30 Tage vor Seminarbeginn abgesagt, werden 100% rückerstattet. Bei 30-15 Tagen vor Seminarbeginn 50%, bei 0-14 Tagen vor Seminarbeginn

0%. Dies gilt auch bei Nichterscheinen/Kursabbruch.

Bei Abbruch des laufenden Seminares ist die volle Seminargebühr zu bezahlen. Diese Regelung gelten

auch bei unvorhersehbaren Ereignissen und akuter Krankheit.
Wenn das Seminar von Seiten des Veranstalters nicht stattfinden sollte, werden nur die bezahlten Seminargebühren rückerstattet.

Programmänderungen unter Vorbehalt. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

 

 


 

Hinweis:

Aus- & Weiterbildung für med. Berufe und Gesundheitsberufe ist unabhängig von unterschiedlichen  Rechtssprechungen einzelner Staaten (z.B. Deutschland, Österreich, Schweiz, u.a.). Die Ausbildung bezieht sich rein auf die Fachgebiete Chiropraktik & Osteopathie im Sinne einer Fachfortbildung, ist aber keine klass. "Berufsausbildung". Die praktische Ausübung der Chiropraktik & Osteopathie wird in den jeweiligen "Berufsordnungen" o.ä. gesetzlich geregelt (z.B. in Deutschland Ärzte und Heilpraktiker). Dafür ist der Ausbildungsteilnehmer selber verantwortlich, der Veranstalter kann keine Haftung dafür übernehmen.