Broschüren & Informationen

dunkelfeld-header-4.jpg

 

PATIENTENBROSCHÜRE

 

"Warum ist der Darm die Ursache vieler Krankheiten?"

 

INHALTSVERZEICHNIS

Die Darm-Schleimhaut – ein zentrales therapeutische Thema

5

Einleitung

5

Die jüngere Neuzeit

6

Was sagt uns Prof. Dr. Enderlein

7

Milieu

12

Geschwindigkeit der Prozessreaktion der Darmschleimhaut und des Bakterienrasens

13

Der Zwölffingerdarm ist der Verursacher für viele Krankheiten

15

Ist die Allergie eine Folge des Milieus

15

Gibt es in späterer Zeit auch Allergien und wodurch entstehen Sie?

18

Besitzen ältere Menschen eine gesunde Darmschleimhaut?

19

Wie kann ich meinen (Heiß-) Hunger in den Griff bekommen?

20

Zusammenstellung wichtiger Ausdrücke und ihre Erklärung (alphabetisch)

27

Absorption (Mangelnde)

27

Azidophile Flora, Alkalophile Flora

27

Allergien

28

Angina

28

Asthma bronchiale

29

Befall von Würmern, Egeln

29

Bronchitis .

29

Bürstensaum .

29

Chronisches Müdesein: chronic fatigue syndrome

29

Colitis Syndrom

29

Cystitis

30

Diabetes

30

Diabetikerkind

30

Dysbiose

30

Diarrhöe oder Enteritis

31

Fehler der Dünndarmschleimhaut

31

Gebissregulierung

33

Halslymphknotenschwellung

33

Gedächtnisschwäche und Vergesslichkeit

33

Herzrythmusstörungen

34

Hochdruck

34

IBS (irritable bowie syndrome)

35

Immunglobulin A

35

Infektschwäche

36

Juckreiz

37

Koliken

37

Leaky Gut Syndrom

37

Minderwuchs

37

Maskierung

38

Morbus Hirschsprung

39

Nabel- 3-4 Monatskoliken

39

Neurodermitis

39

Nervöser Darm

40

Obstipation

40

Overgrowth Syndrom

40

Pankreasinsuffizienz sekundär

41

Pankreasinsuffizienz primär

41

Peyer Plaques

41

Resorption

41

Sehstörungen wie grauer und grüner Star

42

Darmschleimhaut als Sekretionsorgan

42

Skybala

42

Tuberkulinische Organreihen

43

Wasser und Elktrolytverlust

43

Würmer

43

Zahnfehlstellung (Gebissregulierung)

43

Zusammenfassung der wesentlichen Störungen durch Zerstörung der Darmschleimhaut

44

Isotherapeutische Darm-Schleimhaut-Regenerations Kur

45

  • Milieu
  • Penicilium – Präparate
  • Sankombi D5 Tropfen
  • Additiv Therapie

45

Krankheiten die von einer kranken Darmschleimhaut verursacht werden

47


Leseprobe * Leseprobe * Leseprobe

Die Darm- Schleimhaut –
ein zentrales therapeutisches Thema
Krankheiten aus dem Verdauungstrakt und die
SANUM- Darm schleimhaut- Regenerationskur

Dr. Konrad Werthmann

Einleitung

In der Ausbildung zum Kinderfacharzt hat man sehr häufig mit den Funktionen des Darmes zu tun. Man sieht täglich Säuglings- und Kinderstühle, merkt den einzelnen Geruch und registriert die Anzahl der täglichen Stühle. In dieser Zeit erwirbt man eine Sensibilität für die Arbeit des wichtigen Verdauungsorganes und zieht Vergleiche mit dem Allgemeinzustand des Probanden. In der Ausbildung zum Facharzt für Allgemein-medizin registriert man die Beschwerden vieler Krankheiten und vergleicht diese mit der Darmtätigkeit. Man sieht unterschiedliche Ergebnisse. Das mag vielleicht nicht Allgemeingut einer jeden medizinischen Ausbildung sein, nur meine Lehrer legten Wert auf die Darmtätigkeit und ihre Auswirkungen.

Vor 40 Jahren, also zu meiner Studienzeit, fiel trotz aller Berücksichtigung des Darmes und des Darmraumes als solchen in hohem Maße das Augenmerk nur auf den Bakterienrasen. Das sind die Bakterien, die sich im Darmraum und auf der Darmschleimhaut befinden. Die Frage war immer: Hat sich der Bakterienrasen des Dünndarmes nach der Dickdarmseite verschoben oder nicht? Das Alles prägte und sensibilisierte die Gedankenwelt. Es gab keinen Gedanken, ob die Darmschleimhaut, speziell die Dünndarmschleimhaut krank bzw. porös sein könnte oder nicht. Das Wort, die Bakterienwelt im Darmraum, war ein sehr moderner Faktor dieser Zeit. Ein Mehr gab es nicht. Das Mehr gibt es leider vielerorts auch heute noch nicht.

Durch meine unabhängige Praxis und ihren Erfahrungen daraus haben sich die Sichtweite dieses Problems und die erforderliche Aufmerksamkeit noch einmal um einige Winkelgrade erweitert. Durch die Erforschung der Primärallergien, der Glutenallergie oder Zöliakie, aber auch der Kuhmilch- und der Hühnerei- oder Weizen-Allergien, war plötzlich die Darmschleimhaut der Mittelpunkt, die den Bakterienrasen trägt und seine Fähigkeiten relativiert. Das besondere Interesse galt vor allem der Schleimhaut des Dünndarmes. Die Darmschleimhaut als Darmbarriere war plötzlich die Sperre zwischen dem Außen, das ist der Innenraum des Darmrohres, und dem Innen, das sind die körperlichen Lymphwege und die Venen, sowie der Immunapparat. Die verletzte Mucosa intestinalis besonders des Duodenums (Teil des Dünndarmes) als fehlende Sperre in den Innenraum des Körpers und der Verursacher vieler Leiden war plötzlich wichtig...

 

Bestellschein_Patientenbroschuere_Darm.pdf 70.82 KB